texte

[Auswahl.  Ein vollständiges Publikationsverzeichnis findet sich  hier.]

Linke

Klassenflucht, in: Debatte zu Eribon’s „Rückkehr nach Reims“, in: LuX-Online (November 2016)

Die Mühen der Hybridität. Von der Parteienforschung hin zu einem radikalen, verbindenden Projekt. Über das wissenschaftliche Verständnis der Stiftung, in: Dagmar Enkelmann/Florian Weis (Hrsg.): «Ich lebe am fröhlichsten im Sturm» (Rosa Luxemburg). 25 Jahre Rosa-Luxemburg-Stiftung: Gesellschaftsanalyse und politische Bildung, Hamburg 2015, S.51-61

Zeit für einen großen schwarzen Schwan, in: Neues Deutschland v. 11.03.2015.

Die neue Zeit, die mit uns zieht, in: Prager Frühling 20 (Oktober 2014)

Transformation als Futuring, in: Michael Brie (Hrsg.): Futuring. Perspektiven der Transformation im Kapitalismus über ihn hinaus“, Münster 2014 S. 12-48

„Marburger Schule“, in: Z 98 (Juni 2014) S.194-200

Gegenfüßler? Fluchtwege aus der unternehmerischen Hochschule, in: Klemens Himpele, Steffen Käthner, Jana Schultheiss, Sonja Staack (Hg.): Die unternehmerische Hochschule, Marburg 2014 S. 39-50

Der Bruch des Beschweigens. Ein Nachruf auf Reinhard Kühnl (1936-2014), in: Blätter für deutsche und internationale Politik 3/2014, S.33

Gut Gelaufen! Eine Danksagung an Reinhard Kühnl, in: Forum Wissenschaft 1/2014 S.8-9

Die Linke wählen? Sozialismus statt Wohlfühlkapitalismus, in: Kursbuch 174, Juni 2013 S.113-122

Wenn die Hütte brennt…, in: LuXemburg 3/2011 S.134-139

Warum sozalistische Transformationsforschung?  Eröffnungsvortrag auf der 1. Internationalen Transformationskonferenz des IfG der RLS am 13.10.2011 (Videodokumentation)

Etwas, was nicht geschehen ist oder womöglich nie geschehen wird ,Vortrag auf der Villa Rossa 9 am 22.8.2011, publiziert auf mehring1 am 1.9.2011

Eine neue „gesellschaftliche Partei“? Linke Organisation und Organisierung (mit Christina Kaindl), in: LuXemburg 4/2011 S.16-27

Die Linke in der Krise. Strategische Herausforderungen, Institut für Gesellschaftsanalyse, in: LuXemburg 1/2009 S.70-80

Die gesellschaftliche Linke in den gegenwärtigen Krisen, in Kontrovers 2/2009

Die „harten“ Fragen der Macht und ihre Akteure. Ein Nachruf auf Peter Gowan (15.1.1946-12.6.2009), in: Sozialismus 7-8/2009 S.60-61.

Eine neue Left Bank der Intellektuellen? Vortrag auf der Tagung  des SDS/Die Linke an der Humboldt-Universität zu Berlin am 2.-4.MAi 2008, 7 S.

Vorwort zu:  Eine Frage der Gewalt. Antworten von links. Von Rainer Rilling (Hrsg.). Reihe: Texte der Rosa-Luxemburg-Stiftung; Bd. 49 140 Seiten, Broschur, ISBN 978-3-320-02157-3.

Es gab viele 68…, in: Rosalux 1/2008 S.25-27 sowie Utopiekreativ 210 (2008)

Multitude. Stichwort in: ABC der Alternativen, Hamburg 2007 S.130f.

Intellektuelle. Der Bourdieu der Linken. In: E. Böhlke, R. Rilling (Hg.): Bourdieu und die Linke, Berlin 2007 S. 9-16.

Eine vergessene Linke? In: UTOPIE kreativ 189/190 – 2006, S.618-621

Rethinking Marxism, erschienen als Text der Woche der RLS 48/2006 sowie im Blog

Eine Bilanz von Links. Zu Frank Deppe`s „Politisches Denken im Kalten Krieg“. Teil 1, Hamburg 2006. In: Z 67 / 2006 S.186-190

Ein Repräsentant der ausgeschlagenen Möglichkeiten. Aus Anlaß des 100. Geburtstages von Wolfgang Abendroth. Text der Woche der RLS 3/2006

Guten Morgen, Gespenst! In: RLS-Standpunkte 8/2005

Die Wahl 2006, die Linke und ein jäher Bedarf an Gespenstern… In: RLS-Standpunkte 6/2005

Multitude. Zehn Zettel zum Buch, in: Linkslog v. 22.12.2004.

Debating Multitude. Ten Notes, Policy Paper 1/2005 der RLS

Kapitalismus

Besuch im Reichland, in: Sebastian Chwala, Frank Deppe, Rainer Rilling, Jan Schalauske (Hg.): Die Gekaufte Stadt? Der Fall Marburg: Auf dem Weg zur „Pohl City“? Hamburg 2016 S.195-228. {s. auch zur Information hier).

Streifzug durch Reichland, in: Forum Wissenschaft 2/2016 S.6-10

Über die Rolle der USA bei der Herausbildung des globalen Kapitalismus. Ein kritischer Literaturbericht. In: Das Argument 305/2013 S.822-829

Das Auto: keine Zukunft nirgends? In: Globale Ökonomie des Autos. Mobilität | Arbeit | Konversion, Hrsg. Mario Candeias, Rainer Rilling, Bernd Röttger, Stefan Thmmel (Hrsg.), Hamburg 2011, S.220-227

The Turmoil within the Elite, the Course of the Crisis and the Left, RLS Policy Paper 1/2010

Welche politische Krise? RLS Standpunkte 22/2010

Time to Say Good Bye, in: LuXemburg 3/2010 S.6-15

Gefährdungen meiner Hauswirtschaft, in: lunapark21 11/2010

Adieu Auto, in: Rosalux 3/2010 S.22

Beyond the crisis: Empowering the Public! Policy Paper der RLS 5/2009

Plädoyer für das Öffentliche In: Mario Candeias, Rainer Rilling, Katharina Weise (Hg.): Krise der Privatisierung. Rückkehr des Öffentlichen, Berlin 2009 S.175-190

Krise. Neues vom Finanzkapitalismus und seinem Staat(Hg. mit Mario Candeias), RLS-Texte, Dietz, Berlin 2009

Die Krise des Finanzmarkt-Kapitalismus – Herausforderung für die Linke. Gemeinsames Positionspapier des Institut für Gesellschaftsanalyse der RLS,Reihe kontrovers, Berlin 2009

Finanzmarktkrise – Ende des Neoliberalismus? Und die Linke? RLS-Standpunkte 23/2008

Demografie & Nachhaltigkeit. Besprechung von: Volker Hauff, Günther Bachmann (Hg.): Unterm Strich, München 2006

Kartografien der Macht. Über Herrschaftsblicke auf die Welt und Counter-Mapping. Vortrag auf der Attac-Sommerakademie in Karlsruhe am 5.8.2006. I.E.

Über die Sirenen der Ökonomie oder: elf Bemerkungen zum Escherkapitalismus. Akt. und rev. Fassung des Referats Eröffnung der Tagung „Sirenen der Ökonomie“, Hamburg 2002

Empire | USA

Trump: Auf dem Weg zu einem neuen Machtblock, Beitrag auf der Mitgliederversammlung der Rosa-Luxemburg-Stiftung am 26.11.2016 (in: LuX-Online)

Deutschland ist kein Imperium und wird auch keines werden. Aber es ist ein imperialer Akteur. Beitrag auf der Podiumsdiskussion „Neue deutsche Rolle in der Welt? Zwischen Hegemonie und Zwang“ im Rahmen der Veranstaltung „48 Stunden Frieden“ der Rosa-Luxemburg-Stiftung am 19.3.2016 in Berlin (Videodokumentation)

Ökonomischer Riese, politischer Zwerg? Hegemony in the Making: über Deutschlands Rolle in der Welt und die drei Spielkarten der herrschenden Klasse, in: Neues Deutschland v. 23. 2. 2015, S.10

Hegemony in the Making. Deutschland auf dem Weg zum politischen Riesen, in: LuXemburg 3/2014 S. 24-31

Eleven-Nine und US-Decline, in: Dossier der RLS zum 10. Jahrestag von 9/11

“No, we didn’t. Aussichten der liberalen Obama-Administration“, in: ak 541 vom 21.8.2009

Yes, we can? Aussichten der liberalen Obama-Administration. Standpunkte der RLS 13/2009

Risse im Empire. 184 S. Dietz Berlin 2008

We don`t do empire, in: Stefan Schmalz / Anne Tittor (Hg.):  “Jenseits von Subcommandante und Hugo Chavez. Soziale Bewegungen zwischen Autonomie und Staat”, VSA-Verlag, Hamburg 2008, S.232-243.

Imperialität. US-amerikanische Diskurse seit 9/11, in: M. Brie (Hg.): Schöne neue Demokratie, Berlin 2007 S.141-207

Imperialität, in: “Kapitalismus reloaded”, Hamburg 2007, herausgegeben von Ch.Kaindl, Ch. Lieber, O. Nachtwey, R. Rilling und T.ten Brink, S.53-79.

Empire, in: Wiss. Beirat von attac (Hg.): ABC der Globalisierung, Hamburg 2005 S. 42f.

Option für eine weniger scharfe Politik. Zu den US-Zwischenwahlen 2006. Beitrag in Sozialismus 12/2006 S.49-54 sowie als Text der Woche 49/2006 der RLS

Outbreak. Take-Over? American Empire als Wille, Vorstellung und Versuch. 185 S., gegenüber der aktuellen Rohfassung, die 2008 publiziert werden wird, sehr unfertige Version vom 11. Juni 2004.

Über starke Ökonomie und starke Politik, in: UTOPIE kreativ 169/2004 S.975-985

Starke Politik. Der Machtkörper des neoimperialen Projekts in den USA. In: Wissenschaft & Frieden 4/2004

Verirrt im Amerika-Diskurs? In: UTOPIE kreativ 136/2002 S.101-106

Red & Blue oder: es gibt kein Zentrum mehr. Notizen zu den Wahlen in den USA, in: Text der Woche der RLS 11/2004

Eigentum

Thomas Piketty und das Märchen vom Gleichheitskapitalismus, in: Blätter für deutsche und internationale Politik 11/2014 S. 81-91

Die Ungleichheitsmaschine. Eine Übersicht zu „Capital“ von Thomas Piketty, in: Telepolis v.6.9.2014

Pikettys Big Data, in: LuXemburg 2/2014 S.126-131

Linke & Commons & Öffentliches, Beitrag auf der Com’on-Tagung am 10.12. 2011 in der RLS (aktualisierte Fassung von The Commons the Public and the Left (Oktober 2011)

Neues zur Eigentumsfrage? in: Wolfgang Gehrcke (Hg.): „Alle Verhältnisse umzuwerfen…“. Eine Streitschrift zum Programm der LINKEN, Köln 2011 S.83-98

Beyond the crisis: Empowering the Public! Policy Paper der RLS 5/2009

Mario Candeias, Rainer Rilling, Katharina Weise (eds.): Crisis of Privatisation – Return of the Public Sphere, RLS Policy Paper 1/2008

Mario Candeias, Rainer Rilling, Katharina Weise (Hg.): Krise der Privatisierung – Rückkehr des Öffentlichen, in: WSI-Mitteilungen 10/2008 S.563-569

Plädoyer für das Öffentliche. : Mario Candeias, Rainer Rilling (Hg.): Krise der Privatisierung – Rückkehr des Öffentlichen, Berlin 2009

Remix der Eigentumslandschaft. Die Privatisierungspolitik resultiert aus der Dynamik der Finanzmärkte in: Vorgänge 2/2008 S.100-112.

Die Eigentumsfrage kehrt zurück. Ein policy paper in der Reihe der RLS „Standpunkte“ Nr. 8/2007

Let`s talk about the commons. Beitrag auf dem workshop „Power and Property“ auf dem 3. Weltsozialforum in Porto Alegre am 23.1.2003

Virale Eigentumsmuster. In: Ingrid Lohmann, Rainer Rilling (Hg.): Die verkaufte Bildung. Opladen 2001 S.303-313

Power and Property. (Koautor: Dieter Klein). RLS-Policy-Paper 4/2003 für das 3. WSF

Internet

Internet. In: Wolfgang Fritz Haug (Hg.): Historisch-Kritisches Wörterbuch des Marxismus Bd.6/II, Berlin 2004 S. 1446-1459.

Linksnet. Thesen zu einer linken Internet-Politik (Koautor: Christoph Spehr), in: Widerspruch 45/2003 S.47-54

Eine Bemerkung zur Rolle des Internets im Kapitalismus, in: Hans-Jürgen Bieling u.a. (Hg.): Flexibler Kapitalismus. Festschrift für Frank Deppe, Hamburg 2001 S. Erschienen auch in: Linksnet.
Internet und politische Bildung, in: UTOPIE kreativ 121-122/2000 S. 1080-1089

Auf dem Weg zur Cyberdemokratie, in: telepolis v.05.02.1997